Hinweis ausblenden

Achtung, wichtiger Hinweis

Praxisurlaub vom 7.8.2019 bis einschliesslich 26.8.2019. Vertretung Klinik im Kronprinzenbau Reutlingen Dres Albrecht/ Gühring, Listplatz Reutlingen und vom 7.8 bis 11.8 Dr. Gfrörer, Hechingen, Obertorplatz

Handchirurgie

Die Handchirurgie stellt eine der beiden „Säulen“ unserer operativen Arbeit dar. Wir arbeiten unter handchirurgischen Bedingungen, d.h. Operation unter Lupenbrillen-vergrösserung und Eingriffe in Blutleere / Blutsperre. PD Dr. Einsiedel hat in Homburg/ Saar (bei Prof. Dr. Mutschler und Prof. Dr. Braun), in Ulm (bei Prof. Dr. Kinzl, Prof. Dr. Gebhard und Prof. Dr. Menzel) und Regensburg (bei Prof. Dr. Neugebauer und Dr. Plock) und Heidenheim (bei Prof. Dr. Müller-Färber) handchirurgische Erfahrung sammeln können, in Ulm (Uniklinik) mit Teilnahme am Handchirurgischen Notdienst.

PD Dr. Einsiedel hat den „Jörg Böhler Handoperationskurs“ in Wien absolviert und eine Hospitation an der BG Klinik Tübingen bei Prof. Dr. Schaller absolviert.

Gerät zur Blutsperre am Oberarm

Gerät zur Blutsperre am Oberarm

Lupenbrille für den Operateur

Lupenbrille für den Operateur

Karpaltunnel (Nervenenge der Hand) und Schnellender Finger/ Ringbandstenose sind die häufigsten, sehr schmerzhaften Engpassprobleme an der Hand. Sie sind erblich, auch die Dupuytrenerkrankung gehört in diese Erkrankungsformen. Bis zu 13% der Bevölkerung sind im Laufe des Lebens mit diesen Problemen behaftet.

Diese Operationen führen wir unter grosser Sorgfalt und wahlweise in regionaler Betäubung (Handblock) oder Vollnarkose/ Plexusnarkose mit Hilfe unseres Anästhesie-Teams ambulant durch. Aufgrund einer konstant hohen Zahl an diesen durchgeführten Eingriffen in unserer Praxis verfügen wir über eine grosse Erfahrung, was sich in schwierigeren Fällen oder z.b. anderswo voroperierten Fällen mit unbefriedigendem Ergebnis auszahlt.

Operation des Karpaltunnels

Operation des Karpaltunnels

Operation des Schnellenden Fingers / Ringbandresektion (verwandt mit der Dupuytrenerkrankung)

Operation des Schnellenden Fingers / Ringbandresektion (verwandt mit der Dupuytrenerkrankung)

Ganglien sind schmerzhafte mit Gelenk/ Sehnenflüssigkeit gefüllte kugelige Gebilde an der Hand, die erhebliche Probleme machen. Sie werden unter den gleichen Gesichtspunkten operiert.

Für handchirurgische Notfälle, die nicht aufgrund ihrer Schwere in eine handchirurgische Klinik eingewiesen werden müssen, sind wir eingerichtet. Diese Fälle, ob Arbeits- oder Freizeitunfall werden während unserer Praxisöffnungszeiten sofort versorgt. Spezielles Instrumentarium für z.B. Nervennaht oder Osteosynthese bei Fingerfraktur halten wir vor.

Nervennaht am Finger

Nervennaht am Finger

Drahtfixierung bei Fingerbruch

Drahtfixierung bei Fingerbruch

Strecksehnennaht bei Sehnendurchtrennung

Strecksehnennaht bei Sehnendurchtrennung

Nachbehandlung nach Strecksehnenverletzung im 'umgekehrten dynamischen Bewegungsgips nach Kleinert'

Nachbehandlung nach Strecksehnenverletzung im 'umgekehrten dynamischen Bewegungsgips nach Kleinert'

Für Erkrankungen und Verletzungen an der Hand die unsere Kompetenzen überschreiten arbeiten wir mit unseren Handchirurgischen Partnerkliniken zusammen, wohin wir die Patienten dann überweisen (Universitätsklinikum Ulm, Bg Unfallklinik Tübingen, Hand- und plastische Chirurgie Nürtingen)

Bewertungen
IGEL Leistungen
Folgende IGEL-Leistungen (Selbstzahlerleistungen) werden in der Praxis angeboten:
  1. Biofacelifting zur Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
  2. Hyaluronsäurebehandlung des Kniegelenkes und Sehnen
  3. Stoßwellentherapie (ESWT)
  4. Wunsch-CD mit Rö-Bildern und Bildbetrachtungsprogramm(einen Papierausdruck Ihrer Röntgenbilder erhalten sie kostenlos)
  5. Ultraschall Behandlung bei schlecht heilenden Knochenbrüchen (von manchen privaten Kassen und BG teilweise übernommen)
EDV
Unsere EDV ist nach modernsten Gesichtspunkten organisiert und ausgerüstet, wir verfügen über 10 neueste PC-Arbeitsplätze und einen leistungsfähigen Server, in allen Behandlungseinheiten ist ein PC-Arbeitsplatz mit digitalem Rö-Betrachter vorhanden.
Sterilisation Hygiene
Unsere Sterilisation ist nach modernsten Gesichtspunkten ausgerüstet. Wir verfügen über zwei Sterilisatoren. Unsere Sterilisation ist nach den strengsten Gesichtspunkten im Ablauf geregelt, wir sind in der Sterilisation extern durch die Firma Webeco validiert und übererfüllen damit die neuen strengen Regeln des Gesetzes zur Aufbereitung von Medizinprodukten.
Röntgendiagnostik
2017 Röhrentausch auf neue Hochleistungsröhre Siemens

Seit 2010 ist unsere Röntgentechnik digital (modernste PACS-Software der Firma Jerg) für diese Technik sind wir Referenzpraxis. Auch unsere Sonographie ist digital vernetzt. 2011 ist eine Ultramoderne Röntgenanlage der Firma Siemens hinzugekommen. Auszeichnung Röntgendiagnostik 2014 durch Ärztekammer / KV wegen Qualität der Röntgendiagnostik
Aktuelles
• 2019: Schulung durch die Firma Wright auf das Zehengelenksersatzimplantat Cartiva

• 2018: 4 Mitarbeiterinnen absolvieren OP-Schulung

• 2017: Einführung Stosswellentherapie, neue Röntgenröhre Siemens, Fortsetzung Zertifizierung DAF

• 2016: Fortsetzung QM, Beitritt PD Dr. Einsiedel DAF, neues Angebot Faltenunterspritzung / Biofaceliftig mit Hyaluronsäure (TEOXANE), Fortbildung Mitarbeiter Gipstechnik, Verwaltung, QM (Qualitätsmangement)

• 2015/2016: Offizielle Konsiliar/ Belegabteilung für "Fusschirurgie" am ZAK Balingen PD Dr. Einsiedel

• 2015/2016 Einführung eines QM (Qualitätsmangement) Systems durch Praxismanagement Anette Einsiedel

• 2015/2016 Neue Methode zum Knorpelersatz am Sprunggelenk (AMIC-Autologe Matrixinduzierte Knorpeltransplantation)

• Im Juni 2015 erfolgte eine Medizinprodukteprüfung des Regierungspräsidiums in Tübingen, welche einen einwandfreien Zustand und Wartungszustand aller unserer Medizinischen Geräte zeigte

• 2015: 3 Mitarbeiterinnen erhalten eine Zusatzausbildung in Massage Techniken

• 2015: neue Technik: Sprunggelenksarthroskopie

• Forschungsaufenthalt PD Dr. Einsiedel in den USA, Fusschirurgie, New Haven, Yale Universität

• Auszeichnung Röntgendiagnostik 2014 durch Ärztekammer / KV wegen Qualität der Röntgendiagnostik